Büchsenlicht Erfurt

Jagdwetter bietet Dir hier eine kostenlose Vorhersage über die Sichtverhältnisse in Erfurt.
Konnte keine GPS-Daten ermitteln.
Dienstag | 25.09.2018
sonne
pfeil
07:07
pfeil_runter
19:07
100%
Mondbild
Pfeil nach oben
19:44
Pfeil nach unten
07:04
Büchsenlich Start
06:34
Büchsenlich Ende
19:40
Vollmond(Full Moon)
nächster VollmondVollmondbild24.10.nächster NeumondNeumondbild08.10.
Mondhelligkeit
Uhr
Di
25
09
Mi
26
09
Do
27
09
Fr
28
09
Sa
29
09
So
30
09
 
18
19
20
21
22
23
0
1
2
3
4
5
6
7
Mondbild
100%
lichtbild
3.5
lichtbild
4.7
lichtbild
5.6
lichtbild
6.2
lichtbild
6.4
lichtbild
6.2
lichtbild
5.5
lichtbild
4.6
lichtbild
3.3
Mondbild
98%
lichtbild
2.9
lichtbild
4.3
lichtbild
5.4
lichtbild
6.4
lichtbild
6.8
lichtbild
6.9
lichtbild
6.6
lichtbild
5.9
lichtbild
4.9
lichtbild
3.6
Mondbild
94%
lichtbild
2.2
lichtbild
3.6
lichtbild
4.8
lichtbild
6.1
lichtbild
6.8
lichtbild
7.2
lichtbild
7.1
lichtbild
6.7
lichtbild
6
lichtbild
5
Mondbild
88%
lichtbild
2.7
lichtbild
4
lichtbild
5.4
lichtbild
6.3
lichtbild
6.9
lichtbild
7.2
lichtbild
7.1
lichtbild
6.7
lichtbild
5.9
Mondbild
80%
lichtbild
2.9
lichtbild
4.4
lichtbild
5.4
lichtbild
6.2
lichtbild
6.7
lichtbild
6.9
lichtbild
6.7
lichtbild
6.3
Mondbild
71%
lichtbild
3.3
lichtbild
4.3
lichtbild
5.1
lichtbild
5.7
lichtbild
6.1
lichtbild
6.3
lichtbild
6.1
Solunar-Zeiten
Di | 25.09.2018
024681012141618202224
Major
Minor
00:06 - 02:06 Uhr
12:27 - 14:27 Uhr
19:12 - 20:12 Uhr
06:30 - 07:30 Uhr
Aussicht auf Jagderfolg

Büchsenlicht

Was bedeutet Büchsenlicht?

Das Büchsenlicht (abgeleitet von Büchse = „Jagdgewehr“) bezeichnet für die Jagd günstige Lichtverhältnisse in der morgendlichen und abendlichen Dämmerung. Bei starkem Mondschein spricht man von ausreichendem Büchsenlicht. 

Künstliche Lichtquellen oder der Einsatz von Nachtzielgeräten sind in Deutschland verboten. Außerdem gilt für ausgewählte Tiere ein nächtliches Jagdverbot. Die Nachtzeit ist demnach 1,5 Stunden nach Sonnenuntergang bis 1,5 Stunden vor Sonnenaufgang.

Was bedeuten die Solunar-Zeiten?

Die Solunar-Theorie (abgeleitet von den lateinischen Wörtern solSonneund lunaMond) von John Alden Knight besagt, dass die Solunar Hauptzeiten (Major) und Nebenzeiten (Minor) direkten Einfluss auf das Verhalten von Tieren haben. Hauptursache dafür stellt nach der Solunar-Theorie die Gezeitenkraft durch den Mond dar. 

Davon kann eine theoretische Aussicht auf Jagderfolg abgeleitet werden, welche wir mit fünf Icons dargestellt haben.

Je mehr farbige Icons für den aktuellen Tag angezeigt werden, desto größer ist laut John Alden Knight die Wahrscheinlichkeit bzw. Tendenz eines Jagderfolges.

Die Minorzeiten werden in unserer App generell mit einer grauen und die Majorzeiten mit einer hellgelben Fläche dargestellt.

Bemerkung: Wir bieten Dir mit unserer Jagd-App die Möglichkeit, die Werthaltigkeit dieser Solunar-Zeiten selbst zu überprüfen. Wenn Du willst, kannst Du uns Deine Erkenntnisse gelegentlich über unser Feedback-Formular mitteilen, so dass wir dies in den kommenden Versionen dieser App berücksichtigen können.

Was bedeutet Mondhelligkeit?

Die Mondhelligkeit, auch Mondlichtindex genannt, berücksichtigt die jeweilige Leuchtkraft des Mondes in Abhängigkeit des beleuchteten Anteils des Mondes. Die von der Mondhelligkeit abhängigen Sichtverhältnisse in der Nacht stellen die Basis einer erfolgreichen Jagdplanung dar.